Gedenken an den 9. November

Gestern haben wir unkommentiert ein paar Lichter und Blumen an den Stolpersteinen hinterlassen. Sie sollen an die Kristallnacht errinnern.
An diesem und den nächsten Tagen wurden im Jahr 1938 tausende jüdische Geschäfte zerstört und hunderte jüdische Mitmenschen vom braunen Mob ermordet.
In Tagen, an denen wieder Nazis aller Couleur auf die Straße gehen, um Ihren Hass gegen Menschen, diesmal Flüchtlinge, zu zeigen, erscheint es uns sehr wichtig, wenigstens ein kleines Zeichen der Erinnerung zu setzen.